Ehrenobmann Horst Biegler hat uns am 14. Oktober 2021 verlassen

Horst hatte die letzten Tage schon mit seiner Lebensqualität zu kämpfen und
dann hat der Körper auch den Gedanken folgend den letzten Weg genommen.

Die Verabschiedung von unserem Ehrenobmann HORST BIEGLER findet am
Montag, 25. Oktober 2021 um 14.00h  in der Pfarrkirche Gumpoldskirchen statt!

Auf dem Weg zu einer Untersuchung war der Lebensfaden plötzlich gerissen 
und auch alle Versuche der Reanimation haben Horst nicht wieder zurückgebracht. 
Um die Mittagszeit des Donnerstag 14. Oktober 2021 hat er uns für immer verlassen.

Nachruf auf unseren Ehrenobmann Horst Biegler        als PDF download

Erinnerungen an Horst Biegler im Fotoalbum

Diashow zur Erinnerung

Wir alle ( und das sind wirklich sehr sehr sehr viele Lebensbegleiter) 
haben unserem Ehrenobmann Horst viel zu verdanken.

Es war sein Lebensinhalt mit Musik und Dichtung seinen Wegbegleitern Freude zu
bringen und Vorbild zu sein. Dieses erfüllte Leben war nach vielen Jahren der Mühe und der
beständigen Arbeit für seine Lebensideale auch belohnt durch eine Vielzahl von Ehrungen.
Das Chorwesen in Niederösterreich verliert ein Vorbild und einen Gestalter.

Die meiste Freude erlebte er dabei, wenn seine Geburtstagswünsche oder andere
gereimte Feinheiten die Aufmerksamkeit der Gäste fesselte. Wie viele Strophen der
Geburtstagsgedichte für unsere Sangesbrüder hat er (in der letzten Minute) verfasst
und sich mit allen Ihren Vorlieben und Eigenheiten befasst. Er konnte wirklich in die
Seelen der Menschen hineinsehen und diese beschreiben wie ein intimer
Kenner und Versteher der Lebensarten seiner Mitmenschen.

Horst lebte sehr großes Einfühlen, Nachdenken, Verstehen, Umsetzen - alles Dinge
die einen guten Diplomaten ausmachen. Diplomatie war wohl die beste seiner vielen
Eigenschaften. Er konnte zusammenführen wo in Unterschieden eine Gefahr der
Trennung schlummerte, er konnte motivieren wo er erkannte, dass jetzt neue
Kraft für eine Aufgabe notwendig war und er konnte seinen vertrauten Begleitern
immer selbständiges Handeln ermöglichen und diese Ziele tatkräftig unterstützen.

Seine Kräfte verteilen für ein gemeinsames Ganzes - das war seine Führungsrolle

Wir haben viel von Dir gelernt und wir sollten auch in Zukunft Deine Rolle in allen Lebens-
lagen in Erinnerung rufen und uns manchmal Fragen:  Was hätte Horst vorgeschlagen?

 

 Parte zum Download